Ein Wasserwerk stellt sich vor

Rund 10.080 Einwohner und viele Betriebe werden derzeit vom Wasserwerk mit Trinkwasser versorgt. Das Wasserleitungsnetz von Imst umfasst eine gesamte Länge von rund 160 km (87 km Hauptleitungen und 73 km Anschlussleitungen). Der durchschnittliche Tagesverbrauch liegt bei 3.500 , an Spitzentagen werden bis zu 4.500 m³ Wasser verbraucht. 35 Quellfassungen und fünf Hochbehälter sorgen für eine reibungslose Wasserversorgung. 1,2 Million m³ Trinkwasser werden pro Jahr an 2.400 Hausanschlüsse und an 42 öffentliche Trinkbrunnen abgegeben. Das ist übrigens Rekord. In keinem Ort vergleichbarer Größe finden Sie so viele öffentliche Brunnen, die alle von quellfrischem Wasser gespeist werden!

Trinkwasser jederzeit und in einwandfreier Qualität der Bevölkerung und den Betrieben von Imst zu Verfügung stellen ist die zuständige Aufgabe des Wasserwerkes.

Darum ist die Trinkwasserversorgung für die nächsten 50 bis 100 Jahre in Imst gesichert!

Das 4 Mann umfassende Team des Wasserwerkes kümmert sich rund um die Uhr um die wertvolle Infrastruktur der Wasserversorgung.