Details Internet

Die Technik:

Es wird mit der Hilfe der Kabelmodems ein Netzwerk innerhalb einer Kabelfernsehanlage errichtet - ein sogenannter Datenhighway. Die dabei verwendete Technik ist nicht von einem bestimmten Netzwerk-Protokoll abhängig. Somit werden die von einer Netzwerkkarte über ein Patch-Kabel kommenden Daten im Kabelmodem umgesetzt, und für die Übertragung in einem Kabelfernsehnetz aufbereitet. Ein im Netz integrierter Controll-Computer verrichtet die Überwachung und die Steuerung der einzelnen Modems. Die Übertragungsraten innerhalb des Netzverbundes liegen bei 30Mbit, werden aber aufgrund des prinzipiellen Verwendungszweckes (dem INTERNET) für jeden abgeschlossenen Teilnehmer auf eine dem jeweiligen Anschlusspaket entsprechende Download-Kapazität beschränkt.


Die Vorteile:

  • Internet zum wirklichen Fixpreis
  • ohne laufenden Telefongebühren
  • surfen bei freie Telefonleitung
  • zeitlich völlig unbegrenzt (fair use*)
  • kinderleicht ohne umständliches Anmelden
  • realistische Bandbreitenangaben
  • sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Service rasch vor Ort und persönlich erreichbar
Ertsmontage:
Im Betrag der Erstmontage sind die Überprüfungen der Hausinstallation, die Montage der internettauglichen Antennensteckdose, sowie die Montage des Kabel-Modems samt Einpegelung enthalten. Sollte der Zeitaufwand 1/2 Stunde überschreiten, wird dieser gesondert in Rechnung gestellt, wobei jede begonnene Technikerstunde laut aktuellem Stundensatz zur Verrechnung gelangt.

Zusatzarbeiten:
Wir übernehmen auch gerne die komplette konfiguration Ihres PC's (Einbau der Netzwerkkarte, Browser-Installation, E-Mail-Zugang einrichten, etc.), wobei jede begonnene Technikerstunde laut aktuellem Stundensatz zur Verrechnung gelangt.

*Fair Use bedeutet, dass sich die Stadtwerke Imst das Recht vorbehalten, bei übermäßiger Nutzung (Dauer-Downloads) zum Schaden anderer User den betroffenen Teilnehmer darauf hinzuweisen und gemeinsam eine andere Lösung zu erarbeiten (z.B. Drosselung der Bandbreite)